Keyvisual background

Wandern

Wanderungen und Spaziergänge

Wandern auf dem Fortunafeld

Bild vergrößern

Wo einst Braunkohle abgebaut wurde, erstreckt sich heute ein knapp sieben Quadratkilometer großes Naherholungsgebiet: das Fortunafeld.

Ca. 40 Kilometer Wander- und Radwege durchziehen die rekultivierte Fläche und laden zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen ein.

Weitere Informationen und Kartenmaterial finden Sie hier. 




Bild: © Luisa Sciara

Wandern auf der Glessener Höhe

Die Glessener Höhe mit dem höchsten Punkt (204 m) im Rhein-Erft-Kreis ist Teil des Naturparks Rheiland und bietet dem Wanderer und Spaziergänger die Möglichkeit zu ausgedehnten Touren unterschiedlichster Länge.


Die Wanderwege A1 bis A5 haben folgende Länge:

  • A1 - Rund um die Glessener Höhe ca. 7,5 km, empfohlener Ausgangspunkt: Parkplatz Hallerhof/Oberaußem
  • A2 - Durch den Königsdorfer Forst ca. 6 km, empfohlener Ausgangspunkt: Parkplatz An der Broicheiche/Glessen
  • A3 - Rund um die Fischbachhöhe ca. 10 km, empfohlener Ausgangspunkt: Parkplatz Wacholderstr./Quadrath-Ichendorf
  • A4 - Durch Feld und Flur - im Dreieck Oberaußem-Glessen-Büsdorf ca. 10 km, empfohlener Ausgangspunkt: Parkplatz Hallerhof/Oberaußem oder An der Broicheiche in Glessen
  • A5 - Erftauenweg ca. 7,5 km, empfohlener Ausgangspunkt: Parkplatz Sportparkstr./Zieverich  

Wandern entlang der Erft

Bild vergrößern

Die Wege entlang der Erft führen Sie durch teilweise unberührte 
Auenlandschaft und bieten sich für erholsame Spaziergänge an.