Keyvisual background

Fachstelle Älterwerden

Die Fachstelle Älterwerden

alt und jung gemeinsam

Aufgabe der Fachstelle Älterwerden ist es, aktiv die Belange der Älteren in der Kreisstadt Bergheim mit zu gestalten. Die Menschen werden in ihrer ganzen Vielfalt zum Beispiel in Bezug auf Alter, Geschlecht, Herkunft, Lebenserfahrung und Mobilität gesehen.

Die Fachstelle Älterwerden arbeitet an der Gestaltung einer alternsgerechten Kreisstadt Bergheim. Dabei nimmt sie die einzelnen Stadtteile im gesamtstädtischen Kontext in den Blick. Das Quartier / der Stadtteil wird mit seinen speziellen Strukturen in den Blick genommen, um Lösungsstrategien für die Fragestellungen bezüglich alterngerechten Wohnens und Lebens, sowie Optimierung der Unterstützungssysteme zu finden. Gleichzeitig werden gesamtstädtische Leitideen umgesetzt und weiter entwickelt.

Die Fachstelle Älterwerden ist jederzeit für Anregungen offen. Sie möchte gemeinsam mit den älteren Menschen,Interessierten und Akteuren (Einzelpersonen, Initiativen, Institutionen etc.) gestalten. Alle Themen werden in Hinblick auf das Miteinander der Generationen betrachtet.

Die Fachstelle Älterwerden ist in die Querschnitsthemen Partizipation, Integration und Zusammenleben der Generationen eingebettet.

 

- Was brauchen ältere Menschen, um sich in Ihrer Stadt wohl zu fühlen?

 

- Wie kann Wohnen im Stadtteil attraktiv gestaltet und ein ausgefülltes und umsorgtes Älterwerden gestaltet werden?